4. SSW

Die 4.Schwangerschaftswoche

4. SSW - Die vierte Schwangerschaftswoche

Die Eizelle nistet sich ein

Die Eizelle ist in der Gebaermutter
4. SSW
In der 4. Schwangerschaftswoche hat der Zellhaufen nun endlich die Gebärmutter erreicht und nistet sich dort für die weiteren vierzig Wochen der Schwangerschaft ein. Dabei kann es durchaus zu Einnistungsblutungen kommen, die als leichte Blutung auftritt und leicht mit der Periode verwechselt werden kann.
Nun entsteht auch der Embryo, der komplett von einer Schleimhaut umgeben ist, und die Plazenta.

Der Embryo entwickelt sich

Nun entwickelt sich auch der Embryo, indem er drei Keimblätter bildet, aus denen sich im Laufe der Schwangerschaft wichtige Organe entwickeln.

Äußeres Keimblatt: Hier bilden sich Haare, die Haut, das Nervensystem, die Pupillen sowie das Zahnschmelz.

Mittleres Keimblatt: Daraus wächst das wichtigste menschliche Organ, das Herz. Weiteres wie Blutgefäße, Muskeln, Nieren und das Skelett entsteht.

Inneres Keimblatt: Hier entwickeln sich die Bauchspeicheldüse, der Darm, die Leber und die Lunge.

Du bist schwanger

In der 4. Schwangerschaftswoche ist nun auch das Ergebnis eines Schwangerschaftstests sicherer als in der 3. SSW.

Wenn du geplant schwanger werden möchtest, solltest du schon vorher mit dem Rauchen aufhören und auf Alkohol verzichten. Hast du bereits einen Test gemacht und dieser ist positiv ausgefallen, solltest nun auf jeden Fall Giftstoffe völlig meiden, um deinem ungeborenen Baby nicht zu schaden.
(c) 4-ssw.de | Impressum